So gedenkt man in Wien der Opfer der Terrornacht

Ganze sechs Tage konnte ich über die furchtbaren Ereignisse vom vergangenen Montag weder sprechen noch schreiben. Und das, obwohl ich den Terroranschlag in der Innenstadt nur von zu Hause aus mitbekommen hab. Um ein Haar wäre ich an diesem lauen Novemberabend selbst in den Kammerspielen gewesen. Die Wiener und Wienerinnen gehen seither auf ihre ganz eigene Art und Weise mit Trauer, Wut und Angst um.

12345